"Grenzenlos – Die Welt entdecken" in Las Vegas



Glücksspiel, Erlebnishotels und Party – so zeigt sich Las Vegas gern nach außen. Die „Stadt der Sünde“ lockt mit ihrem ihrem Entertainment-Image jährlich um die 40 Millionen Touristen aus aller Welt an. „Grenzenlos“ will mehr erleben als das Vergnügen auf dem Las Vegas-Strip. Wir treffen mitten in der Casinostadt Elektriker, Buddhisten und ein Brautpaar. Und wir finden Stille, Natur und wilde Tiere, nur einen Katzensprung vom Glückspiel-Rummel entfernt

source

27 comments

  1. Wie Las Vegas jetzt wohl zur Coronazeit aussehen wird. Nix mehr mit Blinkiblinki? Würde ja alles umsonst Geld kosten. Man ist dieser Georg Bell riesig. Ich würde mir da den Nacken verrenken, für mich sind schon 180 cm groß 😄😄

  2. wenns dunkel ist, ist vegas der absolute knaller! ich empfehle unbedingt die hoteltour über den ganzen strip zu machen mit dem wasserspiel am bellagio, richtig geil. mittags ists einfach nur sauheiß und in den bussen frierste ein bei der 5 grad klimaanlage xD auch lohnt es sich, mal durch die hotels zu streifen. das venetian ist quasi ne kleine mall im hotel

  3. Das (unbeleuchtete) M im WELCOME in LAS VEGAS – Schild war aus der Ferne m.E. jedoch besser zu lesen ! Ich würde es so belassen und die anderen Buchstaben auch kaputt machen.

  4. Wie ist das, kennt sich jemand aus: Mal angenommen ich gewinne als EU-Bürger-Tourist am Spieltisch ein paar Millionen Dollar, wie läuft es dann mit der Auszahlung und Steuer ?
    Ich kann ja schlecht mit 2-3 Millionen in Koffern zurückfliegen. Wird es ganz normal auf mein Konto in Deutschland überwiesen, wenn ich meine Sparkassenkarte abgebe ?

  5. Juni 2019 kann ich mir selber ein Bild davon machen 😀
    ps; Die Glas Kayaks sry 295 Dollar + 52 Dollar Begleitpreis finde ich ganz schön übertrieben, für das das man dort nichts zu Essen/Getränke bekommt und selbst paddeln muss!

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *